Sieg, drei Punkte und Abhaken

Die Mannschaft der Alten Herren hatte heute sein Nachholespiel in Sülzhayn, was zugleich das letzte Spiel vor der Winterpause war. Das Spiel wurde mit 1:0 gewonnen, was unter dem Strich auch in Ordnung geht. Mit 16 Spielern konnten wir mit einem breiten Kader nach Sülzhayn fahren. Die Mannschaft begann sehr nervös, leistete sich viele technische Fehler und Abspielfehler. Vom Gegener war aber auch noch nicht viel zu sehen. Nach 15 Minuten dann endlich ein gelungener und sehenswerter Spielzug, der über P.Telemann, M.Rimke und R. Bielsky schnell lief und durch Atze Dudek glänzend vollendet wurde. Vor der Pause hätten wir noch auf 2:0 erhöhen müssen, aber selbst beste Möglichkeiten wurden nicht genutzt. Auch Sülzhayn hatte 1bis2 nennenswerte Chancen.

Weiterlesen

Gute Leistung bestätigt

Mit 7:0 fegten unsere Alten Herren, im Freitagabendspiel, die Gäste aus Ilfeld vom Platz. Unsere Mannschaft war von Anfang an hellwach und erspielte sich Chance um Chance. Doch es dauerte bis zur 9.Minute, als der Fernschuss von Patrick Telemann, unter Mithilfe des Ilfelder Torwarts, den Weg ins Tor fand. Das 2:0 besorgte in der 16.Minute Andreas Dudek mit einem Kopfball aus 5 Metern. Andreas Dudek war es auch, der das 3:0 vorbereitete. Er legte den Ball mit der Hacke in den Gästestrafraum und Manuel Decker brauchte nur noch einzuschieben. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause.

Weiterlesen

Alte Herren gewinnen in Krimderode

Im Freitagabendspiel gewannen unsere Alten Herren mit 2:0, gegen die Gastgeber aus Krimderode. Den Führungstreffer für unsere Mannschaft, erzielte Peter Hoche bereits in der 2. Minute. Die Vorarbeit leistete Andreas Dudek, der sich auf der rechten Seite durchsetzte und zum Abschluss kam. Sein Schuss wurde aber vom Krimderöder Torwart noch abgewehrt, Peter Hoche aber stand goldrichtig und konnte abstauben. In der 18. Minute konnte sich unser Torwart, Maik Wedekind, auszeichnen, als er einen Schuss vom Krimderöder Knabe parierte.

Weiterlesen

Alte Herren gegen Großwechsungen

Leider musste unsere Mannschaft das Spiel mit nur 10 Mann bestreiten. Für die Leistung, die sie dann zeigte, muss man großen Respekt zollen. Das Spiel verlief in den ersten 20 Minuten ohne nennenswerte Höhepunkte. Ein Schuss von Großwechsungen, aus 20 Metern, ging nach 21 Minuten am Tor vorbei. In der 25. Minute dann aber doch das 0:1. Rene Kiel fiel der Ball 6 Meter vor dem Tor vor die Füße, so dass er nur noch einzuschieben brauchte.

Weiterlesen