E-Junioren zu Gast in Krimderode

Am vergangenen Wochenende mussten unsere E-Junioren zum Auswärtsspiel in Krimderode ran. Nach dem unglücklich verlorenen Spiel gegen Ilfeld hatte man sich für diese Partie viel vorgenommen. Wir begannen druckvoll und erarbeiteten uns Chance um Chance, aber ein Tor wollte einfach nicht fallen. Schließlich musste eine Standardsituation helfen. Nach einer Ecke von Benny Telemann, klatschte sich der Krimderöder Torwart den Ball in die eigenen Maschen. So ging es nach einer überzeugenden ersten Hälfte mit 1:0 in die Pause.

Verwunderung gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit, nach einem vermeintlichen Foulspiel an Krimderode zeigte der Unparteiische völlig überraschend auf den Elfmeterpunkt. Dieses Geschenk ließen sich die Gastgeber nicht nehmen und konnten zum 1:1 ausgleichen. Die Sundhäuser ließen sich aber nicht beirren und dominierten das Spiel weiter. Folglich war es Louis Schlacken, der mit einem sehenswerten Treffer das 2:1 markierte. Nach einem Foulspiel an Krimderode, an der Aussenlinie, verlegte der Schiedsrichter den Freistoss an die Strafraumgrenze. Zur Verwunderung aller. Die Gastgeber ließen sich nicht zweimal bitten und glichen zum 2:2 aus. Das 3:2 für Krimderode viel erst in den letzten Minuten, die Sundhäuser konnten den Ball im eigenen Strafraum nicht klären und ein Krimderöder Spieler konnte den Ball über die Torlinie spitzeln.

Trotz allem nutzt es nichts, die Köpfe hängen zu lassen. Ihr habt toll gespielt und gekämpft. Holt den „Dreier“ im nächsten Heimspiel.