Keine Punkte aus Salza mitnehmen können

Am Freitag Abend hieß es beim Tabellenführer anzutreten. Mit dem Willen etwas Zählbares mitzunehmen, gingen wir auch das Spiel an. So konnten wir unser Spiel über die ersten 10 Minuten überlegen gestalten und uns 3 richtig gute Tormöglichkeiten erarbeiten.

Ingo Heises Schuss konnte der Salzaer Torhüter noch zur Ecke klären und die Schüsse aus sehr aussichtsreicher Position von Maik Rimke und Stefan Meister verfehlten ihr Ziel. Anschließend ging der Spielfaden verloren und Salza wurde deutlich stärker. So ging ein Kopfball der Salzaer nach einen Freistoß knapp über das Tor. In der 26.Minute mussten wir leider wechseln, da sich Patrick Telemann verletzte. Für ihn kam Peter Hoche und wir mussten umstellen. Die Sicherheit auf der rechten Seite ging verloren und es konnte auch kein Druck mehr ausgeübt werden. Aber auch Salza konnte sich bis zur Halbzeit keine größeren Chancen erarbeiten, so ging es mit 0:0 in die Halbzeit. In der 2.Halbzeit wurde unser Spiel nicht besser.  Wir machten zu viele Fehler im Spielaufbau und die Pässe kamen überhaupt nicht mehr zu den Mitspielern. Salza erspielte sich immer mehr Chancen, so in der 31. und 35. Minute. In der 36.Minute war es dann so weit, nachdem Salza unbedrängt von links flanken konnte, fiel durch ein Kopfball das 1:0 für Salza. In der 44.Minute wechselten wir noch einmal und brachten Peter Kipcke für Christian Scheer. Der Schalter konnte nicht mehr umgelegt werden, weil an diesem Tag einfach die Pässe nicht ankamen. Salza hatte noch die ein oder andere Chance zum 2:0, aber letzlich blieb es beim verdienten 1:0 Sieg für Salza.