Sieg, drei Punkte und Abhaken

Die Mannschaft der Alten Herren hatte heute sein Nachholespiel in Sülzhayn, was zugleich das letzte Spiel vor der Winterpause war. Das Spiel wurde mit 1:0 gewonnen, was unter dem Strich auch in Ordnung geht. Mit 16 Spielern konnten wir mit einem breiten Kader nach Sülzhayn fahren. Die Mannschaft begann sehr nervös, leistete sich viele technische Fehler und Abspielfehler. Vom Gegener war aber auch noch nicht viel zu sehen. Nach 15 Minuten dann endlich ein gelungener und sehenswerter Spielzug, der über P.Telemann, M.Rimke und R. Bielsky schnell lief und durch Atze Dudek glänzend vollendet wurde. Vor der Pause hätten wir noch auf 2:0 erhöhen müssen, aber selbst beste Möglichkeiten wurden nicht genutzt. Auch Sülzhayn hatte 1bis2 nennenswerte Chancen.

Zur Halbzeit kam L. Ehrig für P. Telemann, der gestern schon ein Spiel in den Knochen hatte. In der 40.Minute wurde noch einmal getauscht und zwar doppelt, P. Hoche kam für A. Dudek und L. Telemann für M. Decker. Unsere Mannschaft machte zwar weiter Druck, vergab aber weiterhin die Hochkaräter, so M. Rimke und I. Heise. So wurde es zum Ende hin nochmals eng, da Sülzhayn noch eine Chance witterte. Dank zweier guter Paraden von M. Wedekind wurde aber nichts mehr zugelassen und die 3 Punkte eingefahren. Es war wie immer in Sülzhayn ein schwieriges Spiel auf engem Platz.