Sieg vor heimischem Puplikum

Spieler bei einem Fussballspiel

Foto: Rene Lungershausen

Am vergangenen Samstag bestritten unser E-Junioren ihr letztes Heimspiel, der ersten Halbserie. Mit 4:0 wurden die Gäste aus Salza besiegt. Unsere Jungs begannen druckvoll und kamen in der 4. Minute auch zu ihrer ersten Chance. Der Fernschuss von Elias Niemann konnte aber vom Gästekeeper pariert werden. Doch bereits eine Minute später landete das Spielgerät bei Louis Schlacken. Der ließ sich seine Chance nicht entgehen und vollendete zum 1:0. In der 7. Minute probierte es Julian Röger mit einem Fernschuss, doch auch dieser wurde vom Torwart der Gäste entschärft. Es dauerte bis zur 14. Spielminute, bis auch unsere Gäste aus Salza ins Spiel fanden. Und in der Folge erspielten sie sich auch einige gute Möglichkeiten. Die beste Gelegenheit war ein Schuss, in der 25. Minute, den Lily aber zur Ecke klären konnte.  So ging es mit einem knappen Vorsprung zum Halbzeittee.

Auch zu Beginn der zweiten Hälfte waren unsere E-Junioren das spielbestimmende Team und kamen in der 29. Minute zu einer guten Möglichkeit, durch Louis Schlacken. Der bekam an der Mittellinie den Ball und stürmte alleine Richtung gegnerisches Tor. Sein Schuss aber ging neben das Tor. In der 34. Minute konnte Elias Niemann einen direkten Freistoss zum 2:0 verwandeln. Damit waren die Weichen für dieses Spiel gestellt. Das 3:0, in der 43. Minute, erzielte Leonard Koch, nach einer tollen Einzelleistung. Der beste Spieler der Partie, Elias Niemann, setze in der 49. Minute den Schlusspunkt. An der Strafraumgrenze bekam er den Ball und schlenzte diesen ins lange Eck.

Bei bescheidenen Wetterbedingungen zeigten unsere E-Junioren einmal mehr, das sie in der Lage sind, Partien auch spielerisch zu bestimmen und zu gewinnen. Diese Leistung gilt es im letzten Spiel, vor der Winterpause, noch einmal zu bestätigen.