Start in neue Saison erfolgreich

Die Mannschaft der Alten Herren konnte den Auftakt beim bisher unbekannten Gegener SV Clingen mit 2:0 erfolgreich gestalten. Auf schwer bespielbaren , weil harten Untergrund, gestaltete sich ein interessantes, aber kein besonders gutes Spiel. Unsere Mannschaft war spielbestimmend, wobei sich Clingen vorrangig auf die Abwehrarbeit konzentrierte und dabei die Räume immer eng gestaltete. Trotzdem ergaben sich in der ersten Halbzeit 4 gute Möglichkeiten , um in Führung zu gehen. Nach 5 Minuten verhinderte der sehr gute Torwart von Clingen mit einer guten Abwehr das 1:0 durch Ingo Heise. Anschließend half ihm die Latte, um in der Folge noch zwei Mal sehr gut zu parieren. Clingen wurde über Konter ab und zu gefährlich, so musste unser Torwart Futzi auch 2 mal in großer Not gut parieren. Ansonsten stand die Abwehr um Martin Heise sehr sicher.So ging es mit einem Übergewicht für uns, aber ohne Tore in die Halbzeit.Zur Halbzeit wurde gewechselt, für Peter Kipcke kam unser Neuzugang Thomas Kleemann zum Einsatz. Die zweite Halbzeit gestaltete sich ähnlich der ersten. Die Fehlerquote beim Spiel nach vorn nahm leider deutlich zu. Trotz des Hinweises über die Außen zu spielen, versuchten wir es weiter durch die Mitte, wo es Clingen aber leicht viel, die Räume zuzustellen. In der 45.Minute wechselten wir erneut. Peter Hoche kam für Patrick Telemann, der im Sturm noch mehr Druck erzeugen sollte, was dann auch in der 50. Minute zum Erfolg führte. Ein Angriff über die rechte Außenseite mit einer sehr guten Flanke köpfte der Abwehrspieler von Clingen unhaltbar ins eigene Tor, dabei wurde er von Peter Hoche gekonnt unter Druck gesetzt. Im Gegenzug wäre fast das 1:1 gefallen, aber Futzi konnte die Gefahr bereinigen. Nur eine Minute später dann ein schneller Gegenangriff unserer Mannschaft, den Alex Kirsten zum beruhigenden 2:0 Vorsprung abschloss. Gleich danach wechselten wir ein letztes Mal, für Martin Heise kam unser Oldie Ronald Güntzel auf den Platz. Anschließend ließen wir nichts mehr anbrennen und somit gewannen wir am Ende verdient mit 2:0 in Clingen. Wir bedanken uns auch beim Gegner für die sehr angenehme und faire Athmosphäre.